Ostönner ermitteln Jungschützenkönig

Neuer Titel aus der Taufe gehoben

Jungschützen_VogelVerlesen der SchießordnungAm vergangenen  Samstag versammelten sich die Jungschützen, um aus ihrer Mitte den ersten Ostönner Jungschützenkönig zu ermitteln. Um 18:00 Uhr ließ Zugführer Karsten Rosenkranz den 3. Zug an der Ostönner Mühle antreten, die Schießordnung  verlesen und Schießmarken austeilen. Anschließend legten die schießberechtigten Mitglieder des Zuges, im Alter von 16 bis 25 Jahren, auf den VogelschießenMusikerKönigsadler an,  während die geladenen ehemaligen Mitglieder und der Vorstand das Spektakel bei kühlem Bier und heißer Bratwurst verfolgten.

Alexander Caldewei erster Regent

EhrungFestplatzGegen die tief stehende Sonne schießend, sicherten sich zunächst Holger Kipp die Krone (25. Schuss), Lennart Oevel das Zepter (61. Schuss) und Tim Dustert den Reichsapfel (67. Schuss). Anschließend folgte ein zähes Ringen um die Königswürde, dem Alexander Caldewei mit  dem 405. Schuss ein Ende setzte. Damit sicherte er sich, als Erster in der Vereinsgeschichte, den Titel des Jungschützenkönigs.

Im Anschluss an die Verleihung der Königskette feierten Jungschützen und Gäste ausgelassen bis in die späte Nacht.

Jungschützen sammeln Weihnachtsbäume

Weihnachtsbaumaktion 2017Die Jungschützen Ostönnen sammeln am Samstag, den 14.01.2017 wieder die Weihnachtsbäume ein.

Bitte stellen Sie die Bäume sichtbar am Straßenrand bis 09:30 Uhr ab.
Kleine Spenden, wenn möglich, bitte nicht an den Baum binden, sondern bei Abholung übergeben. Sollte Ihr Baum bis 15 Uhr noch nicht abgeholt sein bitte unter folgenden Nummer anrufen: 01708077436 .

Wir wünschen allen ein gutes, gesundes und glückliches Neues Jahr!