Aus der Schützenversammlung

Am Samstag fand die 1. Jahreshauptversammlung des Schützenvereins 2020 in der statt. Die Versammlung war gut besucht und zahlreiche Schützen hatten sich in der Hellwegstube eingefunden.

Zu Beginn begrüßte Oberst Heinz Rocholl den König Jens Sievert, Vizekönig Johannes Volkmann, die Ehrenobristen Heinrich Rocholl und Ulrich Sträter, sowie den Ehrenvorstand und den Jungschützenkönig Lennart Oevel.

Nach der Ehrung der verstorbenen Mitglieder verlas Schriftführer Stefan Keßler die letzte Niederschrift. Anschließend stellte Geschäftsführer Carsten Mohrs den erfreulichen Kassenbericht des Jahres 2019 vor. Sowohl Protokoll, als auch Kassenbericht wurden ohne Beanstandung durch die Versammlung genehmigt und der Vorstand entlastet.

Vorstandswahlen

In diesem Jahr standen der 1. Geschäftsführer, der 1. Zugführer, der 2. Königsoffizier, der 1. Fahnenoffizier und der 2. Schriftführer zur Wahl. Die bisherigen Amtsinhaber Carsten Mohrs, Thorsten Oevel, Jens Sievert, Matthias Sträter und Dirk Wagner stellten sich erneut zur Wahl, und wurden ohne Gegenkandidaten einstimmig wiedergewählt.

Schützenfest 2020

Das diesjährige Schützenfest findet vom 3. bis 5. Juli in und um die der Hellweghalle statt.
Genauere Planungen und Informationen zum Fest gibt es auf der 2. Jahreshauptversammlung am 19. Juni 2020.

Rückblick

Im Jahr 2019 wurden 20 neue Mitglieder aufgenommen, damit liegt die neue Mitgliederzahl bei 441 Mitgliedern.

Am vorangegangenen Wochenende haben die Jungschützen die Weihnachtsbäume eingesammelt.

Ausblick und Termine

Am kommenden Wochenende findet das Winterfest für Königspaar und Hofstaat, Ehrenvorstand und Vorstand mit Partnerinnen statt.

Am 13. März 2020 nimmt der Verein am Pokalschießen der Kreisschützengemeinschaft teil. Es sollen wieder 3-4 Teams gestellt werden. Interessierte Schützen können sich bei Uli Krämer melden.

Am 03. April 2020 findet das Vereins- und Gesellschaftsschießen statt. Hierzu ist jeder herzlich eingeladen. Neben den Insignien für die Schützen werden auch attraktive Preise für die Gäste in einer Männer- und Frauenwertung vergeben.

Als Abschluss der Versammlung hielt Schriftführer Stefan Keßler noch einen bebilderten Rückblick auf die Vereinsveranstaltungen des vergangenen Jahres.

Jungschützen sammeln Weihnachtsbäume

Weihnachtsbaum

Der dritte Zug sammelt am Samstag, dem 11.01.2020 wieder die Weihnachtsbäume ein.

Bitte stellen Sie die Bäume bis 09:30 Uhr sichtbar am Straßenrand ab.
Kleine Spenden, wenn möglich, bitte nicht an den Baum binden, sondern bei Abholung übergeben. Sollte Ihr Baum bis 15 Uhr noch nicht abgeholt sein bitte unter folgenden Nummer anrufen: 0151-24038020.

Wir wünschen allen ein gutes, gesundes und glückliches Neues Jahr!

Konzert am Jahresende

Am vergangenen Freitag setzte der Schützenverein die Konzerttradition der letzten Jahre fort und präsentierte zum 4. Mal das Jahreskonzert des Musikverein Höingen, erstmalig unter Leitung von Julian Sielenkämper.

Musikverein Höingen 2019

Dabei überzeugten die Höinger Musiker, wie schon in den Jahren zuvor, besonders durch ihr breit gefächertes Repertoire. Von „Wir sind wir“ über „Super Mario Bros.“ bis hin zu Queen war für jeden etwas dabei. Bei „Leise rieselt der Schnee“ und „Zu Bethlehem geboren“ waren die Zuhörer wieder zwei Lieder zum Mitsingen gefordert. Das begeisterte Publikum entließ die Musiker anschließend erst nach einer Zugabe von der Bühne.

Doch damit war der Abend noch nicht vorbei. Bei bester Stimmung ließ man den Abend gemeinsam an der Theke bei Bier und Musik ausklingen.

Feiern mit Freunden

Mawicker zu Gast in Ostönnen

Nach der tollen Party mit vielen Gästen am Freitagabend, traten die Ostönner Schützen gestern gut gelaunt und mit einem frischen „TACH OBERST“ zum Königabholen in der Hellweghalle an. Mit angetreten war eine Abordnung der Mawicker Schützenbrüder, mit ihrem Königspaar und den Jungschützen. Sie folgten damit unserer Einladung das 25. Jahr des Gastbesuchs der Jungschützen auf unserem Fest mit uns zu feiern.

Königstanz

Nach dem Marsch zum König, um diesen samt Hofstaat abzuholen, folgte der feierliche Umzug durch das Dorf. Zurück auf dem Festplatz wurde zunächst die Königin gekrönt, bevor das Königspaar den Königstanz eröffnete.

Verdiente Schützen geehrt

Im Anschluss an den Tanz erfolgte die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder. Zunächst wurden mit Robert Kehlbreier, Sandra Hoffmann und Christian Sträter König, Königin und Vizekönig des Vorjahres mit einem Orden ausgezeichnet. 25-jähriges Königsjubiläum feiern in diesem Jahr Frank Carrie mit Cornelia Wilde und Vizekönig Ulrich Krämer. Ihr 40 jähriges Königinnen-Jubiläum feiert Gisela Teiner. Vor 50 Jahren regierten Frank-Dieter Sievert mit Annegret Sievert.

Für 25-jährige Vereinstreue wurden die Schützenbrüder Michael Tuneke, Marc Andre Scherer, Frank Schierz, Hans Rosendahl, Sven Ostermann, Michael Neuhaus, Ralf Kothenschulte, Edmund Kobbeloer, Jörg Kampschulze, Ferdinand Jäger, Günter Holtmann und Karsten Berndt ausgezeichnet. Ihr 40-jähriges Vereinsjubiläum begehen Friedrich Weege, Achim Sträter, Dieter Muhle und Burkhard Diekmann. Heinrich Sträter, Erich Reineke, Peter Linnemüller, Heinrich Kaiser, Wolfgang Derkmann und Gerd Barnhusen halten dem Verein bereits seit 50 Jahren die Treue. Stoze 60 Jahre sind die Schützenbrüder Herbert Sillis, Heinrich Kipp und Walter Kallenbach Vereinsmitglieder. Und beeindruckende 70 Jahre Mitgliedschaft kann Erwin Hemmer aufweisen.

Eine besondere Ehre wurde den Schützen Wilhelm Kirchhoff und Volker Kipp, sowie den Vorstandsmitgliedern Ulrich Krämer, Dirk Wagner und Christoph Dustert zuteil. Sie wurden für ihren außergewöhnlichen Einsatz für den Verein mit dem Verdienstorden der Kreisschützengemeinschaft in Bronze ausgezeichnet.

Leandra regiert als Kinderkönigin

Auch in diesem Jahr ermittelten die Kinder ihren eigenen Regenten. Nach einem spannenden Armbrustschießen auf den Königsadler sicherte sich schließlich Leandra Weege die Königinnen würde. Zu ihrem Kinderkönig wählte sie Elias Sträter.

Jungschützen getauft

Ein Höhepunkt in jedem Jahr ist die Jungschützentaufe am Samstag. Zahlreiche Gäste beobachteten auch dieses Mal wieder die feucht-fröhliche Aufnahme neuer Schützen des dritten Zuges. Insgesamt 9 Kandidaten durften nach absolviertem Taufgang ihre Taufurkunde in Empfang nehmen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil feierten Ostönner und Gäste ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden.

Marschroute am Sonntag

  • Hellweghalle
  • Lindweg
  • Im Schloot
  • Oberst
  • Alte Heerstraße
  • Thielenfurth
  • B1
  • Holtweg
  • Steinkuhle
  • Vogelkamp
  • Untere Steinkuhle (Geh- und Radweg)
  • Unterführung
  • Alte Heerstraße
  • Eichenweg (optional)
  • Lindweg
  • Hellweghalle