Vereinsschießen startet das Vereinsleben neu

Erste Veranstaltung nach der Coronapause

Nach langer Zwangspause gab es endlich wieder eine Veranstaltung. Nachdem das Vereins- und Gesellschaftsschießen 2 Jahre ausfallen musste, konnten an diesem Wochenende wieder Schützen und Gäste am Schießen teilnehmen. Die Sieger des Vereinsschießens werden bei der nächsten Jahreshauptversammlung geehrt.

Sieger des Gesellschaftsschießens

Sieger des Vereinsschießens 2022

Beim Gesellschaftsschießen konnten Sachpreise gewonnen werden, die von Getränke Suermann, Soester Börde, Grill Athen, Thorsten Oevel und Frank Carrie gespendet wurden. Bei den Damen siegte Catherine Thibaut vor Irene Timmermeister und Ingrid Teiner. Bei den Herren konnte sich Frank-Georg Sievert vor Alexander Caldewei und Torben Steimann platzieren.


Danke an alle Teilnehmer und Spender. Wir freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen mit Euch.

Schießabend 2017

Schießen für alle

Flyer Vereinsschießen 2017am 24. März 2017 findet das Schießen des Vereins statt. Neu ist, dass es das interne Wertungsschießen und das offene Gesellschaftsschießen an einem Termin vereint.

Ab 18:00 Uhr beginnt das Vereinsschießen. Die Schützen starten wie gewohnt in den Kategorien „Schützenklasse“ (16-45 Jahre), „Altersklasse“ (46-60 Jahre) und „Seniorenklasse“ (ab 61 Jahre). Vorstand und Ehrenvorstand haben die Möglichkeit in der Vorstandswertung zu schießen. Zum ersten mal wird in allen Altersklassen aufgelegt geschossen. Die besten Schützen jeder Kategorie werden in der zweiten Jahreshauptversammlung mit den Schießorden in Gold, Silber bzw. Bronze geehrt.

Ab 19:30 Uhr findet zusätzlich das Gesellschaftsschießen statt. Hier darf jeder ab 16 Jahren teilnehmen, eine Mitgliedschaft im Verein ist keine Voraussetzung. Es wird in einer Damen- und einer Herrenwertung geschossen. Die jeweils drei besten Schützen können sich über attraktive Preise freuen.

Der Eintritt und das Vereinsschießen sind frei. Alles andere 1 Euro. Für das Leibliche wohl ist gesorgt.

Vereinsschießen 2016

ZielscheibeJährliches Schießen in der Hellweghalle

Am kommenden Sonntag, dem 20. März, findet ab 11:00 Uhr das traditionelle Vereinsschießen des Schützenvereins statt. Geschossen wird, wie gewohnt, auf der vereinseigenen Laser-Schießanlage in der Hellweghalle. Die Schützen starten in den Kategorien „Schützenklasse“ (16-45 Jahre, freistehend), „Altersklasse“ (46-60 Jahre, freistehend) und „Seniorenklasse“ (ab 61 Jahre, aufgelegt). Vorstand und Ehrenvorstand haben die Möglichkeit in der Vorstandswertung (aufgelegt) zu schießen. Die besten Schützen jeder Kategorie werden in der zweiten Jahreshauptversammlung mit den Schießorden in Gold, Silber bzw. Bronze geehrt.

Neue Zugwertung eingeführt

Neben der Einzelwertung gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal eine Zugwertung für die drei Schützenzüge. Dabei gelten folgende Regeln:

  1. Jeder Schütze gibt drei Schuss für seinen Zug ab.
  2. Alle Schützen schießen für die Zugwertung aufgelegt.
  3. Je Zug wird die durchschnittliche Punktzahl ermittelt.
  4. Die Anzahl der teilnehmenden Schützen je Zug wirkt durch Zusatzpunkte positiv auf das Ergebnis.

Zu  gewinnen gibt es 100 Euro für den ersten, 50 Euro für den zweiten und 25 Euro für den dritten Platz. Diese werden am Schützenfest dem jeweiligen Zugführer für die Zugkasse ausgehändigt.

Geselliges Beisammensein in der Hellwegstube

Die Anmeldung zum Schießen ist in der Hellwegstube bis 15:00 Uhr möglich. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, im Anschluss an das Schießen in geselliger Runde zu verweilen. Für das leibliche Wohl, sowie kühles Bier, ist gesorgt.